BÜRO R O FÜR BR A U CH B ARKEIT
Fassade des Büros für Brauchbarkeit

Das Büro für Brauchbarkeit ist eine Mischung aus Coworkingspace, Ausstellungsraum und Atelier:
Wir gestalten und programmieren seit 2002 brauchbare Oberflächen für Webseiten, Webapps, mobile Applikationen und interaktive Automaten. Brauchbar bedeutet dabei schön, funktional und die Nutzung aktuellster Technologien im Sinne des Nutzers.

Durch eigene künstlerisch-gestalterische Projekte und Lehrtätigkeiten im Spannungsfeld von Technologie und Kunst, basiert unsere Kompetenz auf Innovation, Experimentierfreude und Offenheit.

Eine unterirdische Werkstatt beherbergt das international bekannte, ewig pubertierende Künstlerduo /////////fur////.

Den Ausstellungsraum (siehe rechts) in der Trimbornstraße stellen wir monatlich jungen, zeitgenössischen Künstlern zur Verfügung und laden im Sommer internationale Künstler für eine Residency aus. Mit dem Kalk Post Terminkalender und unseren Kalk Post Shirts unterstützen wir unser lokales Umfeld.

Aktuelle Ausstellung des Büro für Brauchbarkeit

DerAusstellungsraum in der Trimbornstr. 7 zeigt momentan

Julius Brauckmann | Loop

Eröffnung: Freitag, 27. März, ab 19.00 Uhr
Dauer: 28. März — 19. April 2015
Öffnungszeiten: Fr + Sa, 12 — 18 Uhr
Aktion zur ArtCologne: Freitag, 17.04. 19 Uhr
Öffnungszeiten zur ArtCologne:
Do. 16.4. - So. 19.4. 12-18 Uhr

In der Installation „Loop“ transformiert Brauckmann den Ausstellungsraum in ein Schwimmbecken. Vom in den Pool ragenden Sprungbrett scheint gerade jemand abgesprungen zu sein.

AKTUELLES

No Pain no Game von //////////fur//// im Ludwig Museum in Budapest vom 19.03.15–10.05.15
homekrakauklein2

KURZE WEGE

Facebook
Twitter
Blog
Newsletterarchiv

Kalk Post Shirts
Schönes in Kalk

NEWSLETTER