Museum of Pink Art

Das temporäre Museum of Pink Art im Stroma Space hat gegenüber von unserem Büro zumindest schon mal analog eröffnet. Die Künstler*innen
Janna Banning, Marie Donike, Florian Gubernator und Darius Tödtmann behaupten, dass niemand keine Meinung zu rosa hat. Deswegen gibt es ab dem 29.01.2022 ein rosanes digitales Museum, 24 Stunden geöffnet.
Rosa Rauschen aus dem Delfinbecken könnt ihr trotzdem in der Eythstraße 16-18 schon jetzt täglich von 9-21 Uhr bestaunen. Wir versorgen den Projektspace Stroma mit unserem Internet über Richtfunk, damit die Delfine auch schwimmen können.
Vor allem wenn es dunkel ist, rauscht das Rosa besonders schön. Vielleicht hast Du Lust auf einen Abendspaziergang?

"Rosa kann wie Fleischwurst schmecken, Delfinrosa ist nass. Rosa das bedeutet vor allem aber Anti-Grün. Und dennoch: nur weil rosa keine Wellenlänge hat, muss es uns nicht leidtun. Rosa ist eine Farbe. Rosa ist politisch, rosa provoziert, rosa polarisiert. Dabei kommt Rosa so verträumt daher. Vielleicht ist Rosa sogar die komplizierteste Farbe überhaupt. Auf jeden Fall die teuerste. Wir behaupten fast: Niemand hat keine Meinung zu rosa."