toggle menu
Wir bieten » Interaktive Automaten

Interaktive Automaten

Entwicklung physikalisch-sensorischer Schnittstellen

Physikalische Interfaces sind Schnittstellen zu Computer und Maschinen, die sich nicht auf Maus, Tastatur und Bildschirm beschränken. Diese ermöglichen außergewöhnliche Umgangsformen, spielerische Herangehensweisen sowie künstlerisch-kritische Aussagen über den Umgang mit Maschinen. Ideen, Experimente und ständige Neugier sind unser Antrieb, uns neue Technologien anzueignen und auszuprobieren:

Automaten
(künstlerisch/wissenschaftliche Maschinen für Ausstellungen)
Physical Computing/Interface Programmierung (Arduino, AVR-Microcontroller, Processing, OpenFrameworks, MaxMSP, PureData)

Durch eigene künstlerische Projekte und Experimente sind wir stets in aktuelle und innovative Technologien involviert und nutzen diese für Dienstleistungen im musealen Kontext, für interessante Messestandausstattung und interaktive Spiele. Von der Hardware bis zu Software können wir Ihnen komplette Anwendungen, neuartige Maschinen und mobile Informationsgeräte für Ausstellungszwecke bauen.

Kontaktieren Sie uns unter buero@brauchbarkeit.de, wenn Sie eine Idee mit uns besprechen oder umsetzen möchten.

Kundenliste:
Forschungszentrum Jülich, Jülich 
interaktives Umweltinterface

Continental AG, Hannover
Conti Penalty Shootout, interaktives Fussballspiel

Heinz Nixdorf Museum, Paderborn
Box BatterieZahlenstrahlerRandom Reactor, Selbermachenplayer

Wilhelm Busch Haus, Mechtshausen
Hörstationen mit mpod Einhandhörern (Eigenentwicklung), Filmstation im Medienwagen)

Wilhelm Busch Geburtshaus, Wiedensahl
Hörstationen mit mpod Einhandhörern (Eigenentwicklung), interaktive Hörstation mit Weltkarte in Säulenform, optische Gucklochinstallation

Bergbau Museum, Barsinghausen
Audioinstallationen mit Anwesenheitskontrolle, Mehrkanal-Audioinstallation mit Anwesenheitskontrolle, Filmstationen, Infoterminal mit Touchscreen

Museum Wustrow, Wustrow
Hörstationen unsichtbar in Möbel integriert